Montagetechnik_MKC1_1592_1920px

Sicherheit dank elektronischen Lösungen erhöht

Die Mobilität der Zukunft besteht zunehmend aus elektrischen und elektronischen Lösungen. Dies gilt nicht nur für das Antriebskonzept eines Fahrzeugs, sondern vielmehr auch für alle relevanten und elektrifizierbaren Systeme innerhalb des Fahrzeugs. SFS ist in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden bereits seit Jahren Teil dieser Entwicklung und profitiert neben ihrer Technologievielfalt und Entwicklungskompetenz von umfangreichen System- und Funktionskenntnissen. So ist es SFS in kooperativen Entwicklungsansätzen immer wieder gelungen, die neuen Anforderungen in zukunftsweisende Produkte umzusetzen, welche den Funktionsumfang und die Sicherheit erhöhen.

Added Value


  • Neue Produktentwicklungen erhöhen Funktionsumfang und Sicherheit
  • Nachhaltige Lösungen verbessern Energieeffizienz

Funktionsumfang und Sicherheit durch neue Entwicklungen erhöht

Bremssysteme wurden in den vergangenen Jahren immer leistungsfähiger. Insbesondere ABS (Antiblockiersystem) und ESP (Elektronisches Stabilitäts-Programm) haben die Sicherheit deutlich erhöht. Aktuell arbeiten Entwicklungsteams rund um den Globus an elektrifizierten Systemen wie elektrischen Bremskraftverstärkern. Die neuen Komponenten kommunizieren einfacher mit Radar-, Lidar- oder Kamerasystemen und ermöglichen damit auf eine effiziente Art und Weise zusätzliche Funktionen wie beispielsweise adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung oder eine Notbremsung.

Elektrischer_Bremskraftverstaerker_02_1920px
Elektrischer Bremskraftverstärker

Nachhaltige Lösungen erzielt

Die Möglichkeit der Energierückgewinnung beim Bremsvorgang durch den Bremskraftverstärker, erfüllt die Anforderungen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Sie trägt dazu bei, die Energieeffizienz zu verbessern und die Reichweite zu erhöhen. Auch der Wirkungsgrad und die Geräuschentwicklung werden dadurch massgeblich verbessert.

Automotive_Brake_Systems_angepass_1920pxt

Inventing success together

Das breite Technologieportfolio von SFS, gepaart mit dem Innovationsgeist der Entwicklungsteams, führt zu kosten- und nutzenoptimierten Lösungen. Die Möglichkeit, unterschiedlichste Bauteile oder ganze Baugruppen aus einer Hand zu beziehen, reduziert Schnittstellen und führt zum Mehrwert für unsere Kunden. Bereits in der Entwicklungsphase kann SFS ihre Technologie-Expertise optimal einbringen und ist heute mit zahlreichen Bauteilen aus sämtlichen Fertigungsverfahren vertreten.

Eigens für spezifische Kundenanforderungen entwickelte Kugelgewindetriebe finden ebenso Anwendung wie Einzelteile aus der Kaltumform-, Tiefzieh-, Verschraubungs- und Kunststofftechnik. Hierbei übernimmt SFS teilweise auch Design- und Funktionsverantwortung inklusive Prüfung und Validierung. Die entsprechenden Prüfstände wurden grösstenteils intern entwickelt und hergestellt. Um die gewonnenen Kundenprojekte und das zukünftige Wachstum realisieren zu können, investiert SFS am Hauptstandort in Heerbrugg (Schweiz) in die Erweiterung der Produktionskapazitäten und in den Bau einer zusätzlichen Produktionshalle. Die Bauarbeiten für das neue Gebäude starteten planmässig Anfang 2021 und sollten bis Mitte 2022 abgeschlossen sein.

Kontakt & Services